Case Studies

Telefonie darf keine Bauchschmerzen bereiten

«Die Telefonie ist unser Medium, um mit unseren Fans zu kommunizieren.»

Valentin Stettler, Geschäftsführer & Inhaber Stedy Gwürz AG

Telefonie darf keine Bauchschmerzen bereiten

Firma

Stedy Gwürz AG

Branche

Vertrieb Gewürzmischungen

Mitarbeiter

13

Standorte

1

Telefonie darf keine Bauchschmerzen bereiten

 
 

Die Stedy Gwürz AG produziert und vertreibt in Weinfelden/TG hochwertige Gewürzmischungen und Marinaden. Das Sortiment umfasst unzählige Rezepturen, angefangen beim Paradepferd «Härdöpfelgwürz» über den rustikalen «Schtiekhuuspfäffer» bis hin zur veganen Gemüse-Bouillon. Viele dieser Produkte werden heute bei namhaften Schweizer Detailhändlern im Sortiment geführt.

Das Familienunternehmen schwört seit der Gründung im Jahre 1980 auf den persönlichen Kundenkontakt. Geschäftsführer Valentin Stettler verrät, dass das Telefon auch heute noch das zentrale Kommunikationsmedium des Unternehmens ist.

«Für uns ist die Telefonie unersetzlich. Wir sprechen mit unseren Stammkunden, akquirieren neue Kontakte und kommunizieren mit dem Detailhandel – alles per Telefon. Wir sind auf eine funktionierende und sichere Technologie angewiesen».

Technologiewechsel analog – ISDN – VoIP
Anfangs der 2000er-Jahre erfolgte der Wechsel auf die ISDN-Technologie. «Dieser Wechsel und die damit verbundenen Anschaffungskosten waren eine grosse Investition. Wir haben sorgfältig abgewogen und uns schlussendlich für eine Agfeo-Telefonanlage entschieden. Diesen Beschluss haben wir nie bereut, im Gegenteil», erklärt der Thurgauer Gewürzhändler.

Als die Schweizer Netzbetreiberin vor wenigen Jahren die Abschaltung der ISDN-Technologie vorangetrieben hatte, sah sich auch die Stedy Gwürz AG gezwungen, den Wechsel auf die moderne Voice-over-IP-Technologie (VoIP) zu vollziehen. Das Produkt der Marktführerin wusste allerdings nur bedingt zu überzeugen und so sah sich das Unternehmen plötzlich mit wiederholten Ausfällen konfrontiert. «Für uns war dies eine Katastrophe, uns sind während mehrerer Tage zahlreiche Bestellungen entgangen», erinnert sich Geschäftsführer Stettler nur ungern.

Sorgenfrei dank sipcall virtual pbx
«Auf Empfehlung eines guten Freundes haben wir alle unsere Rufnummern und Services zu sipcall portiert», führt Valentin Stettler weiter aus. «Für uns ein absoluter Glücksgriff. Mit sipcall haben wir einen Partner, der digitale Kommunikation lebt und sich auch nicht scheut, transparent zu kommunizieren. Bei sipcall wird der Kunde als Mensch behandelt, nicht als anonyme Nummer. Dieser persönliche Kundenkontakt entspricht auch unserer eigenen Philosophie».

Mit dem Einsatz der «sipcall virtual pbx» kommt die Stedy Gwürz AG gänzlich ohne Hardware aus und profitiert dennoch vollumfänglich von den Vorzügen und Funktionen einer professionellen Telefonanlage. Ob unterwegs oder im Home-Office –die Mitarbeitenden sind unabhängig vom jeweiligen Standort stets über die Büro-Rufnummer erreichbar.

 
 

Fazit
«Die Telefonie ist unser Medium, um mit unseren Fans zu kommunizieren. Die Telefonie darf keine Bauchschmerzen verursachen. Ich bereue nur eines: nicht schon vor 10 Jahren zu sipcall gewechselt zu haben.»

Valentin Stettler
Geschäftsführer & Inhaber Stedy Gwürz AG

 
 
 
 
 

Referenzen

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Datenschutzinformationen